Leis­tungs­merk­ma­le

BMW

BMW Krad Sys­tem V1 (K26) V2.1 (K52)
gül­tig für Soft­ware­stand ab 1.23.2

Funk­tio­nen all­ge­mein

  • Unter­stüt­zung von bis zu zwei Funk­ge­rä­ten (ana­log und/oder digi­tal)
  • Bespre­chung des Funks über ein Schwa­nen­hals­mi­kro­fon
  • Bespre­chung des Funks über einen Helm (ver­ka­belt oder über Blue­tooth)
  • Umschal­tung zwi­schen Helm­be­trieb und Laut­spre­cher manu­ell oder auto­ma­tisch
  • Bespre­chung der elek­tro­akus­ti­sche Anla­ge (ELA) über ein Stab­mi­kro­fon
  • Bespre­chung der ELA über den Helm
  • Fern­be­die­nung via MMC Con­trol­ler (nur bei bestimm­ten Funk­tio­nen mög­lich: Laut­stär­ke und Sta­tus set­zen)
  • Zusatz­tas­ten teil­wei­se kon­fi­gu­rier­bar für PTT, Sta­tus set­zen, ELA bespre­chen, Laut­stär­ke
  • Farb­dis­play mit auto­ma­ti­scher Anpas­sung der Dis­play­hel­lig­keit
  • auto­ma­tisch durch­führ­ba­re Sys­tem­dia­gno­se
  • Feh­ler­pro­to­kol­lie­rung für Sup­port akti­vier­bar
  • Tas­ten- und Hin­weis­tö­ne ein­stell­bar
  • indi­vi­du­ell ein­stell­ba­re Audio­pa­ra­me­ter
  • Bedien­soft­ware mit vie­len Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten für Admi­nis­tra­to­ren
  • Ein­fa­ches Aus­le­sen und Klo­nen der Ein­stel­lun­gen auf ande­re Sys­te­me
  • Optio­na­le Unter­stüt­zung von GSM

Funk­tio­nen Funk

Funk­tio­nen Funk all­ge­mein

  • Sen­den des aktu­el­len Sta­tus an ein­stell­ba­res Ziel
  • Anzei­ge des zuletzt gesen­de­ten Sta­tus
  • Anzei­ge des durch eine Ein­satz­zen­tra­le bestätigten/gesetzten Sta­tus (nur bei Ana­log­funk; bei Digi­tal­funk gibt es die­se Rück­mel­dung nur bei der Ver­wen­dung von VOPTA)
  • Anzei­ge von FMS und SDS Nach­rich­ten
  • Aus­lö­sen eines Not­rufs über das Bedien­teil (ein­stell­bar ob mit oder ohne „hot mic“)
  • Funk­über­lei­tung zwi­schen den Funk­ge­rä­ten oder auf die ELA
  • Alpha­nu­me­ri­sche Kanal-/ Grup­pen-/ Sta­tus­an­zei­gen
  • Kanal- und Grup­pen­aus­wahl über indi­vi­du­ell ein­stell­ba­re Favo­ri­ten
  • Sen­den von Sta­tus und Not­ruf an Schat­ten­ruf­grup­pen (momen­tan bei Moto­ro­la Funk­ge­rä­ten ab Soft­ware­stand 5.14.10 bzw. 10.6.10)
  • Manu­el­le Aus- und Ein­schal­tung der ein­zel­nen Funk­ge­rä­te

Funk­tio­nen Digi­tal­funk

  • Unter­stüt­zung der Betriebs­mo­di DMO / TMO
  • Unter­stüt­zung von Gate­way und Repea­ter Modus
  • Unter­stüt­zung von VOPTA (Pha­se 0)
  • Ein­zel­ver­bin­dun­gen Halb-/ Voll­du­plex
  • Anzei­ge letz­te Ein­zel­ru­fe
  • Teil­neh­mer­wahl aus ein­stell­ba­rem Tele­fon­buch
  • Digi­tal­funk ver­schlüs­sel­bar

Unter­stütz­te Funk­ge­rä­te

Ana­log­funk­ge­rä­te

  • Bosch/Motorola/RDN FuG8b
  • Bosch/Motorola/RDN FuG9c
  • Bosch FuG8b/KF802
  • Ascom/Pfitzner FuG8b
  • Ascom/Pfitzner FuG9c
  • AEG/Telefunken FuG8b TC100
  • AEG/Telefunken FuG9c TC100
  • AEG/Telefunken FuG8b Teledux9/80FMS
  • AEG/Telefunken FuG8b Teledux9/80
  • AEG/Telefunken FuG9c Teledux9/160
  • TAIT FuG8a
  • TAIT FuG9a
  • GCD FuG8a
  • GCD FuG9a

Digi­tal­funk­ge­rä­te

  • Sepura TETRA MRT SRG 3900
  • Sepura TETRA MRT SRG 3900 mit Not­ruf­funk­ti­on (ext. I/O)
  • Moto­ro­la­TE­TRA MRT MTM800FuG m. Remo­te Head
  • Moto­ro­la TETRA MRT MTM800FuG m. Expan­si­on Head
  • Moto­ro­la TETRA MRT MTM800FuG ET
  • EADS/Cassidian TMR880i

Unter­stütz­te Hel­me

über BMW bezo­ge­ne Hel­me wer­den sowohl in ver­ka­bel­ter Aus­füh­rung (mit bun­des­land­spe­zi­fi­schen Ste­cker­be­le­gun­gen), als auch in Blue­tooth Ver­si­on (ab Ver­si­on 2.0) unter­stützt

Gene­risch

gül­tig für Soft­ware­stand ab S1.51

Funk­tio­nen all­ge­mein

  • Betrieb von bis zu vier belie­big zusam­men­ge­stell­ten Funk­ge­rä­ten (ana­log und/oder digi­tal)
    14 ana­lo­ge und 4 digi­ta­le Typen wähl­bar
    umfang­rei­che Audio­ein­stel­lun­gen pro Gerät
  • Intui­ti­ve Bedie­nung der Funk­ge­rä­te mit­tels Scroll-Lis­ten und klar beschrif­te­ten Funk­ti­ons­tas­ten für Kanal-/Grup­pen­wahl, Favo­ri­ten, Betriebs­ar­ten und Ein­stel­lun­gen
  • Gesprächs­füh­rung Einzel/Gruppe mit Hand­ap­pa­rat und/oder Frei­sprech­an­la­ge
  • Unter­stüt­zung von bis zu vier unab­hän­gi­gen Arbeits­plät­zen in einem Fahr­zeug
  • Bespre­chung der Funk­ge­rä­te mit selek­ti­ven Sprech­tas­tern über Mikrofon(e) oder Headset(s) bzw. mit indi­vi­du­ell umschalt­ba­rem Handapparat(en)
  • Füh­ren von bis zu vier unab­hän­gi­gen Gesprä­chen gleich­zei­tig mög­lich
  • Nach­rich­ten­me­nü für den Emp­fang von SMS, SDS, FMS Kurz­text und Poc­sag, Nach­rich­ten­ver­sand SMS und SDS (Voll­tas­ta­tur zur Ein­ga­be)
  • Sta­tus-/Not­ruf­sys­te­me ana­log oder digi­tal
  • Tarn­bild­schirm für ver­deck­ten Ein­bau
  • Unter­stüt­zung der Benut­zung von Fahr­zeuglaut­spre­chern
  • Ergo­no­mi­sche Bedien­ober­flä­che mit kla­rer Glie­de­rung und sicher­heits­re­le­van­ter Prio­ri­sie­rung mit Schnell­zu­griffs­leis­te
  • aut. Hel­lig­keits­an­pas­sung des LCD
  • Auto­ma­tisch durch­führ­ba­re Sys­tem­dia­gno­se
  • Feh­ler­pro­to­kol­lie­rung für Sup­port akti­vier­bar
  • Tas­ten- und Hin­weis­tö­ne ein­stell­bar
  • indi­vi­du­ell ein­stell­ba­re Audio­pa­ra­me­ter
  • Bedien­soft­ware mit vie­len Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten für Admi­nis­tra­to­ren
  • Ein­fa­ches Aus­le­sen und Klo­nen der Ein­stel­lun­gen auf ande­re Sys­te­me
  • optio­na­le Unter­stüt­zung von GPS
  • Navi­ga­ti­ons­sys­tem
    • Unter­stüt­zung von UTM Ref Koor­di­na­ten­ein­ga­be
    • voll­au­to­ma­ti­sche Ziel­füh­rung durch Leit­stel­le über SMSSDS, FMS, — Poc­sa
    • LKW Navi­ga­ti­on
    • wahl­wei­se Ein­bahn­stra­ßen igno­rie­ren
  • optio­na­le Unter­stüt­zung von GSM
  • Steue­rung der Son­der­si­gnal­an­la­ge
    • Grund­funk­tio­nen auf Schalt­aus­gän­gen vor­han­den
    • kom­ple­xe Steue­run­gen über CAN Bus CiA447
    • Sprach­durch­sa­ge, Funk­auf­schal­tung
    • Text­aus­wahl für Anhal­te-/In­for­ma­ti­ons­si­gnal­ge­ber (Scroll Lis­te)
  • Video­dar­stel­lung für Eigen­si­che­rung oder Rück­fahr­ka­me­ra mit aut. Umschal­tung
  • umfang­rei­che Anwen­der Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten
  • pass­wort­ge­schütz­ter Admi­nis­tra­tor Bereich
  • Bedie­nung über
    • Com­mand Panel
    • Sepura HBC/Bedienhandapparat
    • Par­al­lel­be­trieb mit Bedien­hand­ap­pa­rat und Com­mand Panel

Funk­tio­nen Funk

Funk­tio­nen Funk all­ge­mein

  • Sen­den des aktu­el­len Sta­tus an ein­stell­ba­res Ziel
  • Anzei­ge des zuletzt gesen­de­ten Sta­tus
  • Anzei­ge des durch eine Ein­satz­zen­tra­le bestätigten/gesetzten Sta­tus (nur bei Ana­log­funk; bei Digi­tal­funk gibt es die­se Rück­mel­dung nur bei der Ver­wen­dung von VOPTA)
  • Anzei­ge von FMS und SDS Nach­rich­ten
  • Aus­lö­sen eines Not­rufs über das Bedien­teil (ein­stell­bar ob mit oder ohne „hot mic“ (prio­ri­sier­tes Spre­chen))
  • Über­lei­tun­gen Funk/Funk bzw. Funk/ELA in allen Kom­bi­na­tio­nen
  • Alpha­nu­me­ri­sche Kanal-/ Grup­pen-/ Sta­tus­an­zei­gen
  • Ein­zel­ver­bin­dungs­me­nü mit Tele­fon­buch­funk­ti­on für GSM und Tetra, Anruf-/Rück­ruf­spei­cher
  • Kanal- und Grup­pen­aus­wahl über indi­vi­du­ell ein­stell­ba­re Favo­ri­ten
  • Sen­den von Sta­tus und Not­ruf an Schat­ten­ruf­grup­pen (momen­tan bei Moto­ro­la Funk­ge­rä­ten ab Soft­ware­stand 5.14.10 bzw. 10.6.10)
  • Manu­el­le Aus- und Ein­schal­tung der ein­zel­nen Funk­ge­rä­te

Funk­tio­nen Digi­tal­funk

  • Unter­stüt­zung der Betriebs­mo­di DMO / TMO
  • Unter­stüt­zung von Gate­way und Repea­ter Modus
  • Unter­stüt­zung von VOPTA (Pha­se 0)
  • Ein­zel­ver­bin­dun­gen Halb-/ Voll­du­plex
  • Anzei­ge letz­te Ein­zel­ru­fe
  • Teil­neh­mer­wahl aus ein­stell­ba­rem Tele­fon­buch
  • Ver­schlüs­se­lung akti­vier­bar / deak­ti­vier­bar

Unter­stütz­te Funk­ge­rä­te

Ana­log­funk­ge­rä­te

  • Bosch/Motorola/RDN FuG8b
  • Bosch/Motorola/RDN FuG9c
  • Bosch FuG8b/KF802
  • Ascom/Pfitzner FuG8b
  • Ascom/Pfitzner FuG9c
  • AEG/Telefunken FuG8b TC100
  • AEG/Telefunken FuG9c TC100
  • AEG/Telefunken FuG8b Teledux9/80FMS
  • AEG/Telefunken FuG8b Teledux9/80
  • AEG/Telefunken FuG9c Teledux9/160
  • TAIT FuG8a
  • TAIT FuG9a
  • GCD FuG8a
  • GCD FuG9a

Digi­tal­funk­ge­rä­te

  • Sepura TETRA MRT SRG 3900
  • Sepura TETRA MRT SRG 3900 mit Not­ruf­funk­ti­on (ext. I/O)
  • Moto­ro­la­TE­TRA MRT MTM800FuG m. Remo­te Head
  • Moto­ro­la TETRA MRT MTM800FuG m. Expan­si­on Head
  • Moto­ro­la TETRA MRT MTM800FuG ET
  • EADS/Cassidian TMR880i

Unter­stütz­tes Zube­hör

für das RBL Sys­tem gibt es eine gro­ße Fül­le an kom­pa­ti­blem Zube­hör. Über­prü­fen Sie dazu das Ange­bot in unse­rem Shop, oder fra­gen Sie einen unse­rer Mit­ar­bei­ter